HoloCADview – Verschmelzen Sie virtuelle Objekte mit der Realität!

Verschmelzen Sie mithilfe der Hololens virtuelle Objekte mit der Realität!

Sie können Ihr 3D Modell mit der Hololens in unser HoloCADview laden und Ihre Produkte in Mixed Reality präsentieren. Zusätzlich können Sie Ihre Anwendung mit multimedialen Zusatzinformationen ergänzen. Alternativ können Sie mit der MR-Technologie eine ganz neue Art von Mitarbeiterschulungen oder Fernwartungen durchführen. Sogar komplexe Vorgänge oder Beschreibungen werden durch eingeblendete Inhalte visuell einfach verständlich.

Informieren Sie sich hier:

RemoteEye – die AR Datenbrillen-Lösung für Servicetechniker

REMOTEEYE – AR DATENBRILLEN-LÖSUNG FÜR SERVICETECHNIKER

Haben Sie das Problem, dass Ihre Servicetechniker vor Ort nicht mehr weiterwissen? Ihre Reisekosten für Servicefälle sind zu hoch? Mit RemoteEye bringen Sie Ihren Supportmitarbeiter direkt zum Servicetechniker vor Ort. RemoteEye überträgt per AR-Datenbrille die Sicht Ihres Vor-Ort-Technikers per Online-Live-Video direkt in ihre Supportzentrale. Supportmitarbeiter können über Sprachverbindung und „virtuelles Zeigen“ Anweisungen zur Reparatur Ihres Fahrzeugs, Anlage oder Maschine direkt zum Servicetechniker vor Ort übermitteln. Damit sparen Sie Support- und Reiseaufwand sowie stellen die Verfügbarkeit Ihrer Produkte sicher.

Informieren Sie sich hier:

Where the tech world meets – Eindrücke vom Web Summit 2017

Der Web Summit hat sich zu Europas größtem und wichtigstem Technologiemarktplatz entwickelt und ist damit die Drehscheibe für die innovativsten Akteure der Technologiebranche. Die Veranstaltung bot dieses Jahr 200 weltweit aufstrebenden Technologieunternehmen die Möglichkeit zur Präsentation ihrer neu entwickelten Geschäftsideen.

Auch ZREALITY gehörte zu den auserwählten Startups, die ihr Unternehmen auf der Veranstaltung präsentieren durften.

Neben einem eigenen Stand, an dem wir interessierte Besucher begrüßten und viele spannende Gespräche führten, konnten wir bei dem Pitch der innovativsten Technologie-Startups unsere Geschäftsidee vorstellen. Unser CSO Kai S. Utzinger nutzte die große Chance, um unsere neuesten Ideen zu Virtual, Augmented und Mixed Reality Anwendungen auf der Bühne vor tausenden vor Zuschauern zu präsentieren. Ein spannendes Thema, das auch das Publikum begeisterte und für viel Gesprächsstoff über zukünftig Einsatzbereiche sorgte.

Anbei ein paar Eindrücke von der gelungenen und aufregenden Veranstaltung:


ZREALITY unter den 200 besten Startups auf dem Web Summit

Vom 6.-9. November 2017 findet in Lissabon die größte Technologie Konferenz der Welt statt – der Web Summit.
Die über 60.00 Besucher aus mehr als 160 Ländern erwarten viele spannende Speaker-Vorträge, interessante Startups und aufregende Liveacts.

Als ein Highlight der Veranstaltung findet ein großer Pitch statt, der die weltweit führenden Startup-Unternehmen zusammenbringt. Aufstrebende Technologieunternehmen können ihre Geschäftsidee live auf der Bühne vorstellen und sich mit anderen Startups messen. Der Gewinner trägt den Titel „Winner of Pitch 2017“.

Nach erfolgreicher Bewerbung und anspruchsvollem Auswahlverfahren haben wir uns als zukunftsträchtiges Startup qualifiziert und dürfen bei dem Pitch teilnehmen. Renommierte Investoren, einflussreiche Medien und Tausende von Besuchern werden dabei sein, wenn wir gegen die anderen Startups antreten.

Wir freuen uns bereits auf die spannende Veranstaltung und hoffen, den Titel mit nach Hause zu nehmen!

Liste der 200 besten Startups: https://websummit.com/startups/pitch/shortlist

Virtual Reality revolutioniert E-Commerce

Erstmalig sollen Kunden durch den Einsatz von Virtual Reality ein völlig neues Shoppingerlebnis geboten bekommen

Die große E-Commerce Plattform Alibaba setzt nun als Pionier auf die VR Technologie. Dabei soll ein neues Bezahlsystem (VR Pay) eingeführt werden, das mittels Gesichtserkennung funktioniert.

Dies ist jedoch nur eine Möglichkeit des Virtual Reality Shoppings.

Kunden können beispielsweise durch eine Shopping Mall laufen und einzelne Geschäfte besuchen sowie sich Produkte virtuell anschauen. Bei Kaufwunsch genügt ein Nicken und der Artikel wird zum Versandprozess weitergeleitet. Die Identität dabei wird durch geschützte Logindaten und Stimmerkennung gewährleistet.

Aufgrund der technologischen Weiterentwicklung und der preislichen Möglichkeiten setzen immer mehr Modeunternehmen die neue immersive Technologie für sich ein.

Modelabels wie Ralph Lauren und Topshop nutzen beispielsweise VR bei eigens veranstalteten virtuellen Catwalks, bei denen die Kunden live in 3D die Modenschau miterleben können. Aber auch viele weitere Designer, Modehäuser und Modeunternehmen setzen auf die VR Technologie, um ihren Kunden ein besonderes Shoppingerlebnis zu bieten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Zeitreisen sind nun möglich – mit der VR-Timetravel-Technologie

ZEITREISEN SIND NUN MÖGLICH – MIT DER VR-TIMETRAVEL-TECHNOLOGIE

Virtual Reality Entwicklung

Die ZREALITY, ein Unternehmen der DDG – Digital Devotion Group, hat dazu eine einzigartige Virtual Tourism Lösung entwickelt, mit der ein Besucher die Stadt Luxembourg im Jahr 1867 in VR erleben kann, während man mit einem Tourbus durch die Stadt fährt. Die Zeitepoche 1867 ist für Luxembourg von besonderer Wichtigkeit, da damals die internationale Stabilisierung Luxembourgs als eigenständiger Staat durchgesetzt wurde. Der Besucher nimmt „virtuell“ als Mitfahrer auf einer Pferdekutsche mit einem Kutscher Platz und sieht während der Fahrt die Gebäude und Umgebung aus der Vergangenheit genau an der Stelle, an der sich der Tour-Bus gerade befindet. Damit verschmelzen Realität und virtuelle Welt zum perfekten Zeitreise-Erlebnis. Weiterhin sind vielfältige weitere Anwendungsszenarien denkbar, wie die Anreicherung der Lösung mit Lerninhalten für Schulen und Fahrten „in die Zukunft“, um die Städteplanung zu revolutionieren.

AR Tourism – Sightseeing neu definiert

Sightseeing neu definiert – mit der Augmented Reality App für die Stadt Luxemburg

Smart City wird Realität in Luxemburg

Smart City wird Realität in Luxemburg – Busfahrpläne und Tickets sind verfügbar als Augmented Reality App

Im Rahmen der Digitalisierung der Stadt Luxemburg, bieten die Verkehrsbetriebe von Luxemburg ihren Bürgern eine innovative Lösung zum Zugriff auf Businformationen. Die App „VdL-AR“ wurde von ZREALITY, einem Unternehmen der DDG – Digital Devotion Group, entwickelt und erlaubt den blitzschnellen Zugriff auf aktuelle Busfahrpläne, ohne komplizierte Navigation oder Suche in einer App. Ein Nutzer richtet einfach das Smartphone auf einer Bushaltestelle, die App erkennt automatisch die Lokation und stellt die aktuellsten Fahrplaninformationen bereit. Das Buchen von Tickets ist ebenfalls möglich. Die App ermöglicht das leichtere Finden der Information im Vergleich zu herkömmlichen Apps, da durch Augmented Reality die Information immer perfekt im Blickfeld der Nutzers erscheint.

Shopping mit Augmented Reality

Virtual und Augmented Reality kann Shopping zu einem völlig neuen Erlebnis machen.

Bei vielen Unternehmen bestehen jedoch noch Bedenken, inwieweit sich die Virtual und Augmented Reality Technologie auch in die reale Welt und den Geschäftsalltag integieren lässt.

Galileo stellt in seinem aktuellen Beitrag mehrere Best Practice Lösungen vor, bei denen Einzelhandelsketten wie IKEA und Saturn oder auch der Spielzeughersteller LEGO bereits seit geraumer Zeit erfolgreich Augmented Reality für Ihr Geschäft nutzen.


Bei IKEA kann man z.B. mithilfe von Augmented Reality die Einrichtungsgegenstände in der eigenen Wohnung ausprobieren, die Farbe anpassen und unterschiedlich platzieren. Das Verkaufserlebnis wird zudem verstärkt, indem 3D Gegenstände in den eigenen Raum projiziert werden können.


Auch LEGO arbeitet mit der Augmented Reality Technologie, indem Produkte aus dem Katalog in 3D angezeigt werden können und man einen Einblick bekommt, wie die Bausteine im zusammengebauten Zustand aussehen könnten.


Dies sind nur einige Einsatzmöglichkeiten von Augmented und Virtual Reality im E-Commerce Bereich.
Haben Sie auch Interesse Ihren Kunden ein innovativen Mehrwert zu bieten und ein besonderes Einkaufserlebnis zu schaffen?
Wir beraten Sie gerne über mögliche Lösungen und entwicklen die richtige Anwendung für Sie.

Aus WEARVR wird ZREALITY

ZREALITY GmbH“ wird ab 01. September 2017 der neue Firmenname von WEARVR GmbH.

Unser VR/AR Geschäft wächst rasant und wir richten uns mit unserer neuen Marke konsequent auf die Internationalisierung unseres Geschäfts sowie Entwicklung einzigartiger VR/AR Plattformprodukte aus. Mit ZREALITY werden Unternehmen effizienter VR/AR Lösungen entwickeln als jemals zuvor und auf unser geballtes Know-how in Form von Beratung, Softwareentwicklung und Softwarewerkzeugen zugreifen können, um Mehrwerte für sich und Ihre Kunden zu schaffen. Bald erfahren Sie hierzu mehr! Bleiben Sie dran.

Wir entwickeln individuelle Lösungen für Virtual-, Mixed- und Augmented-Reality Anwendungen und beraten Unternehmen bei der Konzeption, Umsetzung und technischen Implementierung entsprechender Projekte. Das „Z“ steht dabei für die Z-Achse, die unsere Innovationen im virtuellen Raum verkörpert.

Bei der Umbenennung handelt es sich um eine reine Namensänderung. Die wichtigen Daten wie Adresse, Bankverbindung und USt-ID bleiben unverändert. Natürlich behalten auch alle bisherigen Verträge und Vereinbarungen ihre Gültigkeit.

Neue Aufträge und zukünftigen Schriftverkehr richten Sie bitte ab dem 01. September an die „ZREALITY GmbH“.

Für Rückfragen oder zur Klärung von eventuell auftretenden Problemen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.