ZREALITY auf Messebesuch

Virtual & Augmented Reality solutions

ZREALITY auf Messebesuch

ki-erlebniswelt

Künstliche Intelligenz (KI) und lernende Systeme werden in allen Alltagsbereichen vordringen und in Entwicklung und Anwendung wachsen. Rheinland-Pfalz kann diese Entwicklung mitgestalten und Treiber dieser Veränderung sein: Die Potenziale im Land dazu sind groß!

Letztes Wochenende waren wir von ZREALITY auf der Zukunftsmesse für Mittelstand und Startups (ZIRP – Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz) „rlp_vernetzt: Erlebnis KI“ dabei. An insgesamt drei Tagen konnten die Besucherinnen und Besucher dort die Fülle der KI-Anwendungen und -Forschungen in Rheinland-Pfalz sowohl kennen lernen, als auch erleben.

Das Fraunhofer IESE war Austragungsort sowie offizieller Kooperationspartner und gestaltete das Programm mit spannenden Impulsen mit. Auch wir, das ZREALITY Team, bestehend aus Alexander Fridhi, Prof. Dr. Peter Gentsch und Prof. Dr. Matthias Pfaff, waren im Sounding Board ebenfalls als Kooperationspartner dabei.

  

Während der Veranstaltungstage haben wir zusammen mit den Pfalzwerke AG den Besuchern eine Prototyp-Anwendung gezeigt. Dabei haben wir demonstriert, wie die HoloLens Informationen von Schaltschränken scannen bzw. abrufen kann und dem Nutzer im Sichtbereich bereitstellt. Angewendet wird diese Anwendung bspw. bei Elektroinstallateuren, die an Schaltschränken arbeiten und hierbei Bedieninformationen benötigen. Unsere Anwendung wurde hierbei u.A. der Staatssekretärin Heike Raab, dem Landtagsabgeordneten Daniel Schäffner und dem Vorstandsmitglied der Pfalzwerke Dr. Werner Hitschler vorgestellt.

 

Am Freitag hat Matthias Pfaff zusammen mit ZDF digital auch über das Thema „Durch Zukunftstechnologien in die Vergangenheit – wie VR den Traum von Zeitreisen ermöglicht“ referiert und dabei unsere Tourismuslösung für Städte, Regionen und Museen „Urban Timetravel – Zeitreisen in Virtual Reality“ vorgestellt. Unser COO Michael Neidhöfer hat ebenfalls einen Vortrag zum Thema „VR first? Wie Virtual Reality das Marketing in Unternehmen verändern wird“ gehalten. Gleichzeitig hat auch Helge Zurbrüggen den Zuhörern Input zum Thema „Von der Technologie zum erfolgreichen Geschäftsmodell – der Digital Transformation Hub in Kaiserslautern als Ökosystem für Technologie Startups“ gegeben.

Außerdem fanden am Freitag ab 15.30 Uhr auch die Pitches des Wettbewerbs des Startup Westpfalz e.V. mit spannenden Vorträgen von neu gegründeten Unternehmen statt. Hierzu wurden von allen eingegangenen Ideen, 10 Startups eingeladen. Diese durften ihre Gründungsidee vor einer Jury, auch hier waren wir mit Helge Zurbrüggen und Michael Neidhöfer vertreten, vorstellen. Für ihren Pitch hatten sie 3 Minuten Zeit. Die vier Besten werden beim Startup Summit Südpfalz, der am kommenden Samstag stattfindet, nochmal gegeneinander antreten. Hier werden sowohl die Zuschauer, als auch eine Jury den besten Pitch auswählen. Das Preisgeld beträgt 10.000 Euro. Unsere Empfehlung: Kommen Sie vorbei und fiebern Sie mit!  Mehr Infos zur kostenlosen Veranstaltung finden Sie hier: www.summit-suedwest.de.